...................................................................

Thomas Wuksch folgt Langzeitobmann Valentin A. Happe als Parteiobmann!

Beim Parteitag am Freitag den 20.November 2015 wurde der bisherige Geschäftsführende Parteiobmann Thomas Wuksch zu Obmann der Schieflinger ÖVP gewählt. Er folgt dem Langzeitobmann Valentin A. Happe der das Amt seit Jänner 1987 ausübte. Im Beisein von Landesgeschäftsführer Mag. Sepp Anichhofer und Bezirkssekretär Herbert Gaggl jun. gab es ein 100 prozentiges Votum für den neuen Obmann. Ausgeschieden aus den Funktionen sind auch die bisherigen Stellvertreter Josef Hafner sen. und Michael Siedler der auch das Amt des Kassiers zur Verfügung stellte.


Gemeindeparteiobmann:
Thomas Wuksch

Stellvertreter:
Valentin A. Happe
Stellvertreter:
Christian Pitschek
Kassier:
Raphaela Happe
Stellvertreter:
Bernhard Prüggler
Schriftführer:
Josef Hafner sen.
Stellvertreter:
Christian Pinnegger


Die Wurzeln der jetzigen ÖVP reichen bis in das Jahr 1921, die sich damals Wirtschaftspartei oder Landbund, Christlich sozialen oder auch Heimatblock nannten.

1949 wurde die jetzige ÖVP (Österreichische Volkspartei Schiefling) von Johann Pellosch gegründet. Johann Pellosch war bis 1949 als Bezirksparteisekretär tätig. Bis zur ersten Gemeinderatswahl nach dem Zweiten Weltkrieg am 12. März 1950 hatte er sich in den Dienst der Hauptbezirksparteileitung gestellt. Der erste Obmann war Michael Allesch vlg. Stich in Albersdorf. Er verstarb genau ein Jahr nach der Gemeinderatswahl am 12. März 1951. Emil Putzi aus Albersdorf folgte ihm als Parteiobmann nach.
1951 wurde der Bauernbund gegründet.
Beim ordentlichen Parteitag am 20.2.1974 legte Emil Putzi die Funktion des Obmannes zurück, als neuer Parteiobmann wurde Ing. Herbert Prüggler gewählt. Er behielt diese Funktion bis zum ordentlichen Parteitag am 27.3.1981, wo ihn der damalige Bauernbundobmann Sylvester Gabalier ablöste.
In dieser Zeit folgte auch die Gründung der Jungen ÖVP (12.November 1978), des Seniorenbundes (24.März 1984) des ÖAAB (7.Mai 1986) und der Frauenbewegung (9.November 1986).
Am 30.Jänner 1987 legte Sylvester Gabalier seine Obmannfunktion zurück und an seine Stelle trat Valentin Andreas Happe, der das Amt bis zum 20. Dezember 2015 ausübte. Ihn folgte der bisherige Geschäftsführende Obmann Thomas Wuksch.